Oral-B iO 9 im Test
Oral-B iO 9 im Test

Die Oral-B iO 9 ist das aktuelle Topmodell des Herstellers und setzt im Vergleich zu anderen elektrischen Zahnbürsten des Herstellers auf ein neues Technikkonzept. Wir haben die iO 9 über mehrere Wochen ausführlich getestet und sagen dir, ob sich der vergleichsweise hohe Kaufpreis von rund 300 Euro lohnt.

Oral-B iO 9 Elektrische Zahnbürste/Electric Toothbrush mit revolutionärer Magnet-Technologie & Mikrovibrationen, 7 Putzprogramme, 3D-Zahnflächenanalyse, Farbdisplay & Lade-Reiseetui, rose quartz
528 Bewertungen
Oral-B iO 9 Elektrische Zahnbürste/Electric Toothbrush mit revolutionärer Magnet-Technologie & Mikrovibrationen, 7 Putzprogramme, 3D-Zahnflächenanalyse, Farbdisplay & Lade-Reiseetui, rose quartz*
  • Die beste Reinigung von Oral-B dank revolutionärer Magnet-Technologie für ein extra leises und...
  • 100% gesünderes Zahnfleisch in 1 Woche dank des einzigartigen runden Bürstenkopfes von Oral-B und...
  • Optimale Reinigung aller 16 Zahnflächen dank der 3D-Zahnflächenanalyse mit künstlicher...

Was wird geliefert?

Die neue Oral-B iO 9 wird mit einer Aufsteckbürste für die “ultimative Reinigung” sowie einer magnetischen Ladestation und einem kleinen Etui für die Bürstenköpfe geliefert. Das von den Premium-Zahnbürsten der Vorserien bekannte Reiseetui mit Ladefunktion ist ebenfalls dabei.

Oral-B iO 9 mit Zubehör
Oral-B iO 9 mit Zubehör

Design der “smarten” Zahnbürste von Oral-B

Ladestation der iO 9

In unserem Test stand uns die iO 9 in der Farbe Black Onyx zur Verfügung. Erhältlich ist sie aber auch in Rose Quartz sowie Weiß Alabaster. In allen Farbvarianten wirkt die elektrische Zahnbürste sehr edel und sogar ein wenig schlanker als andere Modelle.

Neu ist auch die mitgelieferte Ladestation. Das Handstück haftet jetzt magnetisch auf der Station, was zum einen komfortabel ist und zum anderen sehr schick und modern aussieht. Zweite große Neuerung ist das farbige OLED-Display, welches sehr gut ablesbar ist und über den aktuell eingestellten Modus sowie die Putzzeit informiert.

Mikrovibrationen statt Rotationsbewegungen

Bei der iO 9 setzt Oral-B auf ein völlig anderes Technikkonzept als bisher. Die meisten elektrischen Zahnbürsten reinigen durch oszillierend rotierende Bürstenbewegungen. Bei der iO wird stattdessen mit sanften Mikrovibrationen geputzt, welche durch die neu entwickelte Magnet-Technologie erzeugt werden. Direkt beim ersten Zähneputzen fällt auf, dass die elektrische Zahnbürste dadurch deutlich leiser arbeitet. Aufgrund der neuen Technik können die alten Oral-B Aufsteckbürsten leider nicht mehr verwendet werden. Die neuen Aufsätze sind in zwei unterschiedlichen Varianten erhältlich. In unserem Test haben wir den Aufsatz “Ultimative Reinigung” genutzt, alternativ kann aber auch ein Bürstenkopf für “Sanfte Reinigung” verwendet werden (muss separat gekauft werden).

Sieben smarte Putzprogramme mit viel Komfort

Die iO 9 von Oral-B ist mit sieben smarten Putzprogrammen ausgestattet, welche sich direkt am Handstück einstellen lassen. Zur Verfügung stehen:

  • Tägliche Reinigung
  • Extra-Zungenreinigung gegen Bakterienbildung
  • Super Sensitiv
  • Sensitiv
  • Zahnfleischschutz
  • Tiefenreinigung
  • Aufhellen

Für die regelmäßige Mundhygiene werden die meisten Anwender hauptsächlich die Modi Tägliche Zahnreinigung, Tiefenreinigung sowie Zungenreinigung verwenden. Die Einstellung für die tägliche Reinigung ist im Vergleich zu den anderen elektrischen Zahnbürsten von Oral-B deutlich stärker geworden. Wer bislang ausschließlich mit Tiefenreinigung geputzt hat, der wird diesbezüglich erfreut sein.

Die anderen eher sensitiven Modi sind dagegen für Leute mit empfindlichen Zahnfleisch geeignet. Da die neue iO allerdings deutlich sanfter zu Werke geht als andere Zahnbürsten, sollte der tägliche Reinigungsmodus für die meisten Anwender empfehlenswert sein.

Extra-Zahnfleischschutz durch intelligente Andruckkontrolle

Die meisten elektrischen Zahnbürsten sind mit einer Andruckkontrolle ausgestattet. Bei der iO 9 allerdings ist diese besonders “intelligent”. Sie signalisiert zum einen durch ein rotes Aufleuchten wenn zu viel Druck ausgeübt wird und zum anderen mit der individuell einstellbaren Farbe (bei uns im Test blau) wenn man zu lasch putzt. Im Optimalfall leuchtet das Handstück grün, was die perfekte Druckintensität signalisiert. Diese neue Form der Andruckkontrolle ist vor allem für Anfänger praktisch, welche bislang wenig oder gar keine Erfahrung mit elektrischen Zahnbürsten haben.

Wie gut ist der integrierte Akku?

Der verbaute Li-Ionen Akku liefert bei zweimal täglich Zähneputzen ausreichend Strom für rund 16 Tage. Nach circa drei Stunden auf der Ladestation ist die elektrische Zahnbürste dann wieder voll betriebsbereit. Das neue OLED-Display zeigt zudem nach jeder Benutzung den aktuellen Ladestand sowohl in Prozent, als auch in Form kleiner Balken an.

Das Putzergebnis mit der neuen Oral-B iO 9

Sowohl das Design als auch die neuen Funktionen überzeugen. Das Wichtigste bei einer elektrischen Zahnbürste ist allerdings das Putzergebnis. In unserem ersten Test nutzten wir den Modus “Tägliche Zahnreinigung” sowie den mitgelieferten Bürstenaufsatz für eine “ultimative Reinigung”. Direkt nach den ersten Sekunden während der Benutzung fällt auf, wie sanft und vor allem leise die Oral-B iO zu Werke geht. Ältere Modelle mit rotierendem Bürstenkopf sind eher laut und rattern über die Zähne. Bei der iO 9 ist das grundlegend anders. Durch die Mikrovibrationen gleitet die Bürste vorwiegend, wodurch sich die Reinigung fast wie eine Art Polieren anfühlt.

Nach jeweils 30 Sekunden signalisiert die Zahnbürste dem Anwender durch eine kurze Vibration, dass es an der Zeit ist den Quadranten zu wechseln. Sind alle Bereiche gründlich gereinigt, vibriert der Bürstenkopf deutlich intensiver. Bei vier vorhanden Quadranten dauert einmal Zähneputzen demzufolge genau 2 Minuten. In unserem Test haben wir ein paar Sekunden drangehängt, sodass wir nach rund 2:30 Minuten fertig waren.

Andruckkontrolle

Oral-B wirbt damit, dass sich mit der iO 9 geputzte Zähne so sauber wie nach einem Zahnarztbesuch anfühlen. Das klingt erst einmal nach einem klassischen Werbespruch, trifft bei der neuen elektrischen Zahnbürste aber erstaunlicherweise zu. Bereits die vorherigen Modelle wie Genius X und Genius 10000N überzeugten in unseren Tests mit einem gründlichen Putzergebnis, aber die iO9 kann dies nochmals übertreffen. Zwei Minuten Zähneputzen im Modus “Tägliche Zahnreinigung” sorgen für ein sehr sauberes Mundgefühl, welches selbst nach mehreren Stunden spürbar ist. Zudem fühlen sich die gereinigten Zähne wunderbar glatt an.

Auswertung über die Oral-B Smartphone-App

Wie bereits die elektrischen Zahnbürsten der Vorserien, ist auch die iO 9 mit Bluetooth ausgestattet. Dies ermöglicht eine Verbindung zur Oral-B App, mit welcher sich das eigene Putzverhalten auswerten lässt. Die App ist sowohl für Android als auch iPhone in den jeweiligen Stores downloadbar.

Bei der iO 9 wird der Mundraum in 16 verschiedene Zahnflächen unterteilt, deren Reinigung durch die 3D-Zahnflächenanalyse optimiert werden kann. Während du die elektrische Zahnbürste benutzt, kannst du über dein Smartphone jederzeit verfolgen, in welchem Bereich du gerade putzt und ob nachgereinigt werden sollte. Darüber hinaus erinnert dich die Oral-B App an den Bürstenkopfwechsel (in der Regel alle 3 Monate) und zeichnet dich regelmäßig mit Medaillen aus, um dich anzuspornen. Zudem gibt es in der App viele Informationen rund um das Zähneputzen mit einer Oral-B Zahnbürste sowie zahlreiche lesenswerte Zahnpflegeanleitungen.

Fazit zur Oral-B iO9

Die Oral-B iO9 ist endlich mal wieder eine elektrische Zahnbürste, welche nicht nur punktuell verbessert wurde, sondern einen ganz neuen Ansatz verfolgt. Die neue Magnet-Technologie sorgt für ein sanftes Reinigen und zugleich gründliches Putzergebnis, welches sofort nach der ersten Anwendung zu spüren ist. Die Handhabung ist wie von Oral-B gewohnt erstklassig und überzeugt durch das einfache Bedienkonzept. Kleiner Wermutstropfen sind lediglich die neuen Bürstenaufsätze, welche noch nicht flächendeckend in Drogerien verfügbar sind und ein paar Euros mehr kosten als die klassischen Aufsätze. 

Oral-B iO 9

9.2

Verarbeitungsqualität

9.2/10

Handhabung

9.1/10

Ausstattung

8.9/10

Putzergebnis

9.5/10

Positiv

  • sehr gründliches Putzergebnis
  • sauberes Mundgefühl
  • OLED-Display
  • 7 Putzmodi
  • Bluetooth

Letzte Aktualisierung am 28.11.2020 / keine Garantie für aktuelle Preise / Bilder von der Amazon Product Advertising API